So.64.22 Sachbearbeiter/Experte (d/w/m) mit Schwerpunkt Sozialversicherung

  • Vollzeit
  • Berlin

Stellenbezeichnung: So.64.22 Sachbearbeiter/Experte (d/w/m) mit Schwerpunkt Sozialversicherung

Firma: Charité

Job Beschreibung: 17.06.2022VerwaltungBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 31.07.2022

GB Erlösmanagement – CBF

Entdecken Sie die vielfältigen Karrierechancen an der Charité

Sie befinden sich hier:

Seiteninhalt

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Die Charité mit ihrer über 300 jährigen Geschichte wurde erneut zum besten Krankenhaus Deutschlands gewählt. Warum? Weil über 18.000 engagierte und motivierte Mitarbeiter:innen jeden Tag einen fantastischen Job machen und die Gesundheit von morgen neu denken. Das Zentrale Abrechnungsmanagement ist Teil des Geschäftsbereiches Erlösmanagement. Die Abteilung verantwortet die Abrechnung aller stationären, ambulanten und sonstigen sowie zahnärztlichen Leistungen an externe Kostenträger. Die Summe der fakturierten Leistungen beträgt mehr als 1 Mrd. €/Jahr, ein Großteil davon wird auf elektronischem Weg in Rechnung gestellt. Werden Sie jetzt Teil unseres Teams und verbessern Sie mit innovativen Arbeitsmethoden, hoher Lösungskompetenz und Mut zur Innovation die Prozesse im Sinne der Kliniken.

Unser Team besteht aktuell aus ca. 90 Kolleg:innen, die gemeinsam die Erlössicherung aus den erbrachten Leistungen und somit den Liquidationszufluss verantworten. Im Rahmen einer Nachbesetzung suchen wir für den Bereich Sozialversicherung eine:n praxiserfahrene:n Mitarbeiter:in mit anwendungsbereiten sozialversicherungsrechtlichen Kenntnissen.

Zusätzlich bieten wir Ihnen im GB Erlösmanagement folgende weitere Konditionen:

  • eine (Weiter)Entwicklung innerhalb des Geschäftsbereiches oder Tätigkeitsbereiches ist möglich und ausdrücklich erwünscht
  • Home Office ist in Absprache möglich, Präsenzphasen in regelmäßigen Abständen sind notwendig und erwünscht
  • wir ermöglichen Ihnen Familie und Beruf in Einklang zu bringen

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann nicht lange zögern, sondern gleich bewerben. Wir freuen uns auf Sie!

Aufgabengebiet

  • Sie erarbeiten individuelle Strategien zur Aufnahme bzw. Rückführung von Patient:innen in eine gesetzliche Krankenversicherung (GKV)
  • Sie ermitteln und berücksichtigen dabei Erwerbs- und Versicherungsbiografien und persönlichen Situationen
  • Sie tauschen sich mit dem Jobcenter zur Feststellung der dortigen Versicherungspflicht und ggf. rückwirkenden Anmeldungen u. Eintragungen aus
  • Sie klären rückwirkenden Beitragsansprüche von Krankenkassen unter Beachtung von Verjährungsfristen
  • Sie prüfen Sachverhalte zu abgelehnten Erstattungsansprüchen gegenüber Krankenkassen und sonstigen Kostenträgern
  • Sie verfassen Widersprüche sowie Klageschriften gegen Krankenkassen im Namen von Leistungsberechtigten
  • Sie setzen Erstattungsansprüche durch und prüfen Beitragsbescheide der Krankenkassen

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über einen Bachelorabschluss mit Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht oder eine abgeschlossene Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte:r oder Sie besitzen ein gleichwertiges Studium / Ausbildung mit konkretem Bezug auf das Aufgabengebiet
  • Sie haben Lust sich in ein motiviertes Team einzubringen und besitzen die Fähigkeit sich in komplexe und variierende Sachverhalte einzustellen und diese lösungsorientiert zu interpretieren.
  • Sie zeichnen sich durch eine strukturierte, selbstständige Arbeitsweise und durch eine sehr gute schriftliche Ausdrucksweise aus
  • Sie verfügen über detaillierte Kenntnisse des SBG V, X und XII mit Ausführungsvorschriften, Rundschreiben sowie der Rechtsprechung
  • Sie haben einschlägige Kenntnisse zum: Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG), Krankenhausentgeltgesetz (KHEntgG), Fallpauschalenverordnung sowie Bundespflegesatzverordnung (BPflV)
  • Sie besitzen gründliche Fachkenntnisse in den Office Anwendungen (Microsoft Word, Excel und Power Point) und idealerweise in SAP-ISH
  • Sie haben idealerweise profunde Kenntnisse über Aufbau- und Ablauforganisation der Berliner Verwaltung und Krankenkassen

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

unbefristet

Arbeitszeit

39 Wochenstunden

Vergütung

E11 gem. TVöD VKA – K. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie finden, zu.

Kennziffer

So.64.22

Bewerbungsfrist

31.07.2022

Bewerbungsanschrift

Bitte senden Sie sämtliche Bewerbungsunterlagen, wie z. B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden usw. als PDF oder Bilddatei unter Angabe der Kennziffer So.64.22 an folgende E-Mail-Adresse:

zam-bewerbung@charite.de

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Geschäftsbereich Erlösmanagement
Herr Dr. Jörg Schmidt
Hindenburgdamm 30
12200 Berlin

Ansprechpartner für Nachfragen

Herr Dr. Jörg Schmidt
E-Mail: j.schmidt@charite.de
Tel.: 030/450-572111

Arbeiten an der Charité

Charité – Universitätsmedizin Berlin | Campus Charité Mitte | Charitéplatz 1 | D 10117 Berlin |
t: +49 30 450 – 50 | www.charite.de | © 2022 Charité – Universitätsmedizin Berlin

Gehalts Budget:

Arbeitsort / Location: Berlin

Ausschreibung: Tue, 12 Jul 2022 04:21:21 GMT

Auf diesen Job bewerben.

Beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Jobbörse.info

nächste Stellenangebote